Krankheit/Beurlaubung

Krankheit

 

Sollte Ihr Kind einmal krank werden und die Schule nicht besuchen können, so benachrichtigen Sie bitte Klassenlehrerin oder Sekretariat spätestens am 2. Unterrichtstag persönlich, schriftlich oder telefonisch. Bei Beendigung des Schulversäumnisses teilen Sie der Schule bitte schriftlich den Grund für das Fehlen mit. Bei einem längeren Schulversäumnis ist spätestens nach zwei Wochen eine Zwischenmeldung vorzulegen. Auch wenn Ihr Kind aus irgendeinem Grund am Sport- oder Schwimmunterricht nicht teilnehmen kann, benötigt es eine Entschuldigung. Eine länger dauernde Freistellung vom Sport- oder Schwimmunterricht kann nur aufgrund eines ärztlichen Attests erfolgen. Sofern der Freistellungsgrund offenkundig ist, kann auf die Vorlage des ärztlichen Attests verzichtet werden.

Beurlaubung

 

Beurlaubungen sind grundsätzlich eine Woche vorher

bis 2 Tage: Klassenlehrerin
bis 2 Wochen: Schulleiterin

mit Begründung zu beantragen (Vordrucke im Sekretariat).

Wichtig:

Unmittelbar vor und im Anschluss an Ferien darf ein Schüler nicht beurlaubt werden. Über Ausnahmen in nachweislich dringenden Fällen entscheidet die Schulleiterin.