Außerschulische Lernorte

Außerschulische Lernorte werden regelmäßig in den Unterricht einbezogen. Wir besuchen z. B. Zoos, Bäckereien, eine Mühle, Museen, das alte Wasserwerk oder das ehemalige Fort unter der Engelkirche.

Wir besuchen aber nicht nur andere Orte, wichtige Aktionen und Unterweisungen finden auch in der Schule statt, z. B.:

  • Bordsteintraining der Erstklässler durch die Polizei
    Richtiges Verhalten im Straßenverkehr – Verkehrspuppenbühne
  • Unterricht der Bahnpolizei für die dritten Schuljahr
  • Kennenlernen der Waldschule für die dritten Schuljahre
  • Radfahrtraining in den Klassen 1 – 4 und Abnahme der Radfahrprüfung durch die Polizei in den vierten Schuljahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.